Charles de PicciottoArchitekt BDA


Kreuzweg, Hamburg

Kreuzweg, Hamburg

Die um 1800 erste angelegte Querverbindung zwischen den heutigen Stadtteilen St. Georg und Hammerbrook, welche die damalige Landstraße nach Wandsbek kreuzte, besticht heute durch das urbane multikulturelle Strassenbild, welches typisch für diesen Teil von St. Georg ist. Die Straße wurde 1972 deutlich verbreitert, was leider zu einer Anonymisierung dieser kleinen Straße führte. Städtebauliches Ziel ist es, seit jahrzehnten vorhandene Baulücke zu schließen, und mit dieser Maßnahme die Blockrandbebauung wieder herzustellen.
Vorgesehen ist ein achtgeschossiges Wohn- und Geschäftshaus mit 28 Maisonetten und Etagenwohnungen.

  • Projektart:

    Direktauftrag

  • Mitarbeit:

    C. de Picciotto, Timo Batschi, Jonas Unger, Marta Zayni

  • Auftraggeber:

    IC Campus

  • Bauvolumen:

    LP 1 bis 4 HOAI

  • BGF:

    4.300qm

  • Bearbeitung:

    2016 bis 2019

  • Perspektiven:

    bloomimages