Charles de PicciottoArchitekt BDA


The FIZZ Basic Student, Steindamm 22, Hamburg

Steindamm 22, Hamburg

Der schon 1593 erbaute Steindamm war bauzeitlich die erste gepflasterte Straße, die außerhalb der Hamburger Stadtmauern angelegt wurde. Um 1880 entwickelte sich der Steindamm dann zu einer Hauptgeschäftsstraße, die durchgehend mit vierstöckigen Mietshäusern besiedelt war. Das aus den 1970er Jahren stammende Bestandsgebäude Steindamm 22 ist ein Fremdkörper innerhalb der Blockrandbebauung und soll vollständig saniert und in ein Studentenwohnhaus mit ca. 270 Apartments umgebaut werden. Das Gebäude erhält neue Fassaden um eine angemessene Einbindung in die Umgebung sicherzustellen.

  • Projektart:

    Direktauftrag

  • Mitarbeit:

    C. de Picciotto, Timo Batschi,
    Jens Drexhage, Marta Zayni,
    Chengzhang Zhu

  • Auftraggeber:

    IC Campus

  • Bauvolumen:

    LP 1 bis 4 HOAI

  • BGF:

    11.900qm

  • Bearbeitung:

    2016 bis 2019

  • Perspektiven:

    bloomimages