Charles de PicciottoArchitekt BDA


St. Benedictstraße, Hamburg

St. Benedictstraße, Hamburg

Das Wohngebäude von 1896 wurde in den vergangenen 100 Jahren unterschiedlich genutzt und vielfach den Nutzungen entsprechend umgebaut. Der neue Eigentümer beabsichtigte den Rückbau zu der Grundnutzung des Gebäudes als Wohnhaus. Die Gesamtfläche des Hauses wurde auf insgesamt 3 Wohneinheiten aufgeteilt. Um das Gebäude substanziell zu sanieren und den heutigen Ansprüchen an hochwertigste Wohnflächen gerecht zu werden, waren neben hervorragenden Handwerkern auch vielschichtige Abstimmungen unter Berücksichtigung der Erhaltungssatzung mit Bauaufsicht und Denkmalschutz notwendig.

  • Beauftragung, Bearbeitung und Realisierung:

    de Picciotto und Wittorf Architekten BDA

  • Mitarbeit:

    L.Wittorf, M.Ziegler, A.Ertel

  • Auftraggeber:

    Privat

  • Bauvolumen:

    LP 1 bis 8 HOAI

  • BGF:

    800qm

  • Bauvolumen:

    750.000 Euro

  • Bearbeitung:

    2006

  • Fotos:

    Klaus Frahm, Hamburg