Charles de PicciottoArchitekt BDA


Adenauerallee 3-6, Hamburg

Adenauerallee 3-6, Hamburg

Die Adenauerallee ist eine der vielbefahrensten Staßen in Hamburg; sie führt von Hammerbrook bis in die Innenstadt direkt am 2003 neu erbauten ZOB und Hauptbahnhof vorbei. Die fussläufige Entfernung zur Alster macht diese Lage besonders attraktiv, da man die intensive Urbanität jederzeit gegen die erholsamen grünen Ufer an der Alster tauschen kann.
Das leerstehende Bürohaus soll als Coworking-Fläche für ca. 420 Arbeitsplätze und Konferenzräume revitalisiert werden.

  • Projektart:

    Direktauftrag

  • Mitarbeit:

    C. de Picciotto, Timo Batschi, Jonas Unger, Chengzhang Zhu, Jens Drexhage

  • Auftraggeber:

    IC Campus

  • Bauvolumen:

    LP 1 bis 4 HOAI

  • BGF:

    8.000qm

  • Bearbeitung:

    2016 bis 2019

  • Perspektiven:

    bloomimages