Charles de PicciottoArchitekt BDA


Tagungshotel Jesteburg

Tagungshotel Jesteburg

Das Tagungshotel des Deutschen Rings in der Lüneburger Heide war seit seiner Erbauung in den 1960iger Jahren zwar vergrößert, aber nicht zeitgemäß ausgebaut worden. 2008 erfolgte der dringend notwendige Umbau und die Modernisierung des Hotels im Innen- und Außenraum. Die Baumaßnahmen erfolgten in der Rekordzeit von 16 Kalenderwochen. Sie umfassten nahezu den kompletten Innenausbau. Es wurden alle Oberflächen von rund 120 Zimmern, 12 Tagungsräumen und des gesamten Gastronomiebereiches zurück- und anschließend neu ausgebaut. Die 115 Zimmer wurden mit einer eigens hergestellten Möbellinie individuell entwickelt.

  • Beauftragung, Bearbeitung und Realisierung:

    de Picciotto und Wittorf Architekten BDA

  • Mitarbeit:

    C.de Picciotto, B.Bierwirth-Claussen,
    M.Ziegler, H.Hinrichs, J.Großer, M.Gawlista

  • Haustechnik:

    Uwe Lindemann, Hamburg

  • Entwurfsverfasser:

    Planungsgruppe Formgold

  • Auftraggeber:

    Tagungshotel Jesteburg GmbH

  • Bauvolumen:

    LP 5 bis 8 HOAI

  • BGF:

    5.400qm

  • Bauvolumen:

    5.200.000 Euro

  • Bearbeitung:

    2008

  • Fotos:

    Klaus Frahm, Hamburg