Charles de PicciottoArchitekt BDA


Bavaria-Gelände Hamburg

Bavaria-Gelände Hamburg

Nach Räumung des ehemaligen Brauereigeländes der Bavaria wurden die Flächen auf der Hafenkrone hoch über den Landungsbrücken zur neuen Nutzung und Bebauung frei. Der Entwurf behandelt vier Wohngebäude an der Schnittstelle zu St. Pauli und nimmt eben diesen Stadtteil konzeptionell auf. Die vier gleichen Bauvolumen entwickeln sich in einen dezidiert jedoch zufälligen Vorgang in jeweils völlig unterschiedliche Gebäude. Das Konzept erlaubt eine jeweils den Marktanforderungen folgende Wohnraumnutzung.

Hochbaulicher Einladungswettbewerb n. GRW

  • Bearbeitung und Einreichung:

    de Picciotto und Wittorf Architekten BDA

  • Entwurf:

    Charles de Picciotto

  • Mitarbeit:

    C.de Picciotto, U.Hanft

  • Landschaftsplanung:

    Bertel Bruun, Hamburg

  • Auftraggeber:

    Quantum Immobilien AG

  • BGF:

    4.800qm

  • Bearbeitung:

    2002

  • Modell:

    Petrelli und Monkenbusch, Hamburg

  • Fotos:

    Jochen Stüber, Hamburg