Charles de Picciotto Architekt BDA

Elb Lounge Stiftung Hamburg


Elb Lounge Stiftung Innenausbau

Die Elb Lounge wurde 2001 durch die Elblounge Stiftung ergänzt. Die Stiftung hat zum Ziel das Gesamtensemble des unter Denkmalschutz stehenden Objektes in Stand zu halten. Für die Förderer und die entsprechenden Veranstal-tungen wurde das 1. Obergeschoss der Villa ausgebaut. Es entstand neben einem Restaurant-bereich mit eigener Großküche eine Lounge und eine Bar mit Blick auf den Park. Alle Räume der Stiftung sind für eine Nutzung von bis zu 43 Personen entworfen.

Bearbeitung und Realisierung:

de Picciotto und Wittorf Architekten BDA

Entwurf:

Charles de Picciotto

Mitarbeit:

C.de Picciotto, S.Meyer,
N.Schröder, D.Winter

Auftraggeber:

Northern Real Estate, Belgien

Tragwerksplanung:

Abel und Möller, Hamburg

Kunstinstallationen:

Danielle de Picciotto

Leistungsumfang:

LP 5 bis 8 HOAI

BGF:

500qm

Bauvolumen:

1.200.000 Euro

Fertigstellung:

2002

Fotos:

Klaus Frahm, Hamburg

Home

Studio

Projekte

Kontakt

Impressum

English

Bauten

Wettbewerbe

Auftraggeber

Portfolio

Beitensemble, Hamburg

Falkenstein, Hamburg

Newmans Park, Hamburg

Bar & Lounge "Die Welt ist schön"

Townhouses Bebelallee, Hamburg

Jürgensallee, Hamburg

Elb Lounge Hamburg

Windhoek Waldorf School

St. Benedictstraße, Hamburg

Isestraße, Hamburg

Tagungshotel Jesteburg

Quartier 21, Hamburg

Sarenweg, Hamburg

Süllberg, Hamburg

Bei den Mühren, Hamburg

18.12.2018

SWF-SEO-Engine (c) 2010-2011